Gelebter interreligiöser Dialog

KHD-Obmann Josef Feldner und der Politikwissenschaftler Karl Anderwald bei Freitagsgebet in Spittaler Moschee Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Kärntner Heimatdienstes hatten sich die Delegierten einstimmig für einen interreligiösen Dialog ausgesprochen. Dazu hatte Obmann Josef Feldner in einem Statement beim „Tag der Begegnung 2019“ der Islamischen Religionsgemeinde Kärnten auch unter Bezug auf islamische Zuwanderer ausgeführt: „Dieser Dialog muss alle einschließen. Denn nur im allseitigen Dialog können unter Einhaltung klar definierter Regeln bei Akzeptanz unserer Rechtsordnung und Respektierung unserer Lebensweise künftig religiöse und auch soziale Konflikte verhindert werden.“ Am vergangenen Freitag folgten nun Josef Feldner gemeinsam mit Karl Anderwald einer Einladung durch den Ersten Imam Hasudin Atanovic zu einem Freitagsgebet in die Moschee des Bosnischen Kulturvereins Spittal an der Drau. In seiner kurzen Rede vor etwa 100 zum Gebet versammelten muslimischen Gläubigen betonte Feldner die Notwendigkeit zum gegenseitigen Respekt vor der Lebensweise und Religion des jeweils anderen als Voraussetzung für ein konfliktfreies friedliches Zusammenleben. Karl Anderwald betonte die vorbildliche Wirkung der muslimischen Gemeinde in der Oberkärntner Bezirksstadt Spittal für das interkonfessionelle Zusammenleben in Kärnten. In seiner in bosnisch und deutsch gehaltenen Predigt würdigte Imam Hasudin Atanovic die Verständigungsarbeit der Kärntner Konsensgruppe und des Heimatdienstes und betonte die Religionen übergreifende Friedensarbeit seiner islamischen Gemeinde. Beim anschließenden Essen mit bosnischen Spezialitäten wies Imam Atanovic auf die Zeit der gemeinsamen Geschichte seiner bosnischen Heimat mit Österreich hin und auf die daraus resultierende Verbundenheit mit Kärnten. „Das heutige Treffen, muss der Beginn von regelmäßigen künftigen Kontakten sein, bei denen auch unterschiedliche Auffassungen diskutiert werden sollten“ betonten die Gespächspartner übereinstimmend. Daran werde u.a. auch der slowenische Exponent der Kärntner Konsensgruppe, Marjan Sturm, teilnehmen. Bild: fritzpress/KHD v.l. Karl Anderwald, Josef Feldner und Hasudin Atanovic