Spittaler Hilfe für Hochwasseropfer in Bosnien

2014-05-24 14.38.39   „Wir bedanken uns bei allen, die bis jetzt geholfen haben. Die Österreich beweisen wieder einmal, dass sie ein großes Herz haben“, so drückt Hasudin Atanovic, Leiter des Bosnischen Kulturzentrums in Spittal, seinen Dank aus. Der Verein initiierte die Spendenaktion „Menschen für Menschen“ für Hochwasseropfer in Bosnien, an der sich bereits hunderte Oberkärntner und auch Salzburger mit Geldbeträgen und anderen Hilfsgütern beteiligen. „Viele Freiwillige haben außerdem mitgeholfen, alles zu sortieren. Dafür möchte ich mich auch herzlich bedanken“, sagt Atanovic. Der erste Lkw-Transport mit über 20 Tonnen an Nahrung und Hygienemittel ist bereits in die Region Tuzla unterwegs. Der Stadtrat der Stadtgemeinde Spittal/Drau übernimmt die dafür anfallenden Transportkosten. Es können aber noch mehrere Fuhren werden, denn die Spendenaktion läuft weiter. Wer sich für einen guten Zweck beteiligen und den Katastrophenopfern in Bosnien helfen möchte, kann direkt zum Bosnischen Kulturzentrum in die Körnerstraße 19 kommen oder sich bei Hasudin Atanovic unter der Nummer 0650/84 13 006 informieren. Benötigt werden vor allem Lebensmittel, Kosmetika und Geldbeträge, jedoch keine Kleidung. Quelle: Stadtgemeinde Spittal/Drau 23.05.1014